Catlins – Southern Scenic Route

{lang: 'de'}

Die Catlins sind ein absoluter Geheimtipp für jeden Neuseeland-Besucher. Sie liegen geografisch ganz im südlichsten Zipfel Neuseelands, zwischen Invercargill und Dunedin, und sind aufgrund des rauen Klimas bisher nur wenig vom Tourismus erschlossen.

Anstatt der direkten Verbindung zwischen Invercargill und Dunedin durchs Inland sollte man sich hier mindestens 1-2 Tage Zeit nehmen und die Strecke entlang der Küste auf der Southern Scenic Route fahren. Diese ist zwar weit weniger gut ausgebaut als die Inlandsstrecke und man bewegt sich zumeist auf Schotterpisten, dafür ist sie aber auch weit spektakulärer.
Beeindruckende Wasserfälle wie die Matai und Purakauni Falls, der spektakuläre Blick vom Nugget Point sowie große noch im ursprünglichen Zustand erhaltene Buschlandschaften sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten. Hier kann man außerdem drei der am meisten gefährdeten Meerestiere Neuseelands in Ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Seelöwen, Pinguine und der Hector-Delfin, sind hier beheimatet. Der Hector-Delfin ist mit einer Länge von etwa 1,50 der kleinste Meeresdelfin der Welt.

Ein besonderer Tipp zur Übernachtung in den Catlins ist der Hilltop Backpacker. Dieser wurde von der Englischen Zeitschrift The Observer unter die besten zehn Hotels Neuseelands gewählt. Für den Aufenthalt zahlt man aber nicht mehr als in jedem anderen Backpacker Hostel.

No related posts.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: