Loro Park – Teneriffa

{lang: 'de'}

Heute stand der Loro Park auf dem Programm. Meine Freundin Inga hatte sich in El Médano einen Mietwagen geliehen und mit dem fuhren wir in Richtung Puerto de la Cruz. Unser Ziel war der berühmte Tierpark in Teneriffa, vom dem wir zwar schon viel gehört, ihn aber noch nie in natura bewundern konnten. Da wir recht früh ankamen, stand nur eine kleine Warteschlange vor dem Eingang zum Loro Park. Die Eintrittspreise waren uns schon bekannt, deshalb blieb der Schock aus. Als wir durch das große Tor traten, schauten wir uns bewundernd um. So schön hatten wir uns den Park gar nicht vorgestellt. Wir ließen uns einen Parkführer von den freundlichen Damen am Eingang geben und berieten erst einmal, welche Darbietungen wir im Loro Park sehen wollten. Natürlich musste die Orca Show dabei sein. Also schlenderten wir los, schauten bei den Papageien vorbei, amüsierten uns über die frechen Äffchen und landeten schließlich im Planet Penguin. Hier wohnten also die Papageien im Loro Park. Wir traten ein und staunten! Riesige Glasscheiben, hinter denen die schwarz-weißen Pinguine posierten. Vor den Glasscheiben läuft ein Band, auf das sich die Besucher stellen und so wird man bequem an den Pinguinen vorbeigefahren. Da gibt es kein Schubsen und Drängeln, jeder kann alles gut sehen. Echt eindrucksvoll! Wir waren begeistert. Aber nun war es auch schon Zeit zu den Orcas zu gehen. Da wir zu den ersten Besuchern gehörten, sicherten wir uns einen guten Platz ganz oben, von dem aus wir einen guten Überblick hatten. Viele drängelten sich auf die unteren Plätze, aber wir wollten nicht unbedingt nass werden. Bevor die Show begann, schwenkten die Kameras über einzelne Gesichter der Zuschauer und blendeten dazu auf der großen Leinwand kleine Sprechblasen ein. Das sorgte natürlich für Heiterkeit. Dann war es so weit. Die Orca-Show begann! Wir waren überwältigt von der Größe und Eleganz der Tiere und schauten gebannt zu. Imponierend! Danach sahen wir uns noch verschiedene Tiere im Loro Park an, ehe wir uns auf den Heimweg machten. Das war ein richtig schöner Urlaubstag!

Related posts:

  1. Abel Tasman National Park Mit mehr als 40.000 Besuchern jährlich ist der Abel Tasman...
  2. Sonnenschein auf Teneriffa Der Morgen empfing mich mit strahlendem Sonnenschein und einem sagenhaft...

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: