Neuseeland – Franz Josef und Fox Glacier

{lang: 'de'}

Im Westland National Park, an der Westküste von Neuseelands Südinsel, befinden sich Neuseelands zwei bekannteste Gletscher. Franz Josef und Fox Glacier liegen nur knapp 20 km von einander entfernt und gehören zu den größten Touristischen Attraktionen Neuseelands.

Das Besondere an den beiden Gletschern ist, dass sie nur 200 Meter oberhalb des Meeresspiegels liegen und fast bis an den Regenwald herunter reichen. Nirgendwo sonst auf der Welt findet man

Franz Josef Glacier: Vom deutschen Forschungsreisendem Julius von Haast im Jahr 1865 nach Kaiser Franz Joseph I von Österreich benannt. ähnliche klimatische Bedingungen vor.
Täglich führen Ganz- und Halbtages- touren auf die beiden Gletscher. Da ich sowohl die Halbtagestour (Fox Glacier) als auch die Ganztagestour (Franz Josef) besucht habe, empfehle ich ganz klar den kompletten Tag für die Gletschertour einzuplanen. Bei einer Halbtagestour geht die meiste Zeit für den Auf- und Abstieg verloren und man geht letztendlich nur eine knappe Stunde auf dem Gletscher spazieren.

Im Gegensatz dazu wird es bei der Ganztagestour dann richtig spannend. Man verschwindet für mehrere Stunden in der Gletscherwelt, zwängt sich durch ziemlich enge Spalten und verläuft sich auch hin und wieder im ewigen Eis. Da die Gletscher ständig in Bewegung sind ist es auch für den Guide nicht immer einfach den richtigen Weg durch das Eis zu finden. Aus diesem Grund sollte man niemals versuchen den Gletscher auf eigene Faust zu erkunden.

Related posts:

  1. Stewart Island – Neuseeland Stewart Island liegt 30 km südlich von Neuseelands Südinsel. Weitgehend...

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: