Sehenswürdigkeiten Dublin

{lang: 'de'}

Dublin ist sowohl die größte Stadt als auch die Hauptstadt von Irland. Die Stadt liegt in der Mitte von Irlands Ostküste, an der Mündung des River Liffey. Gegründet als Wikinger-Siedlung hat die Stadt schöne und weniger schöne Tage gesehen. Die Stadt verfügt über eine weltweit berühmte literarische Geschichte, die viele prominente Literaten, darunter Nobelpreisträger William Butler Yeats, George Bernard Shaw und Samuel Beckett angezogen hat. Damit mussten wir uns dann tagsüber befassen, abends ging es auf die Piste. Zu den anderen einflussreiche Schriftsteller und Dramatiker aus Dublin gehören Oscar Wilde, Jonathan Swift und der Schöpfer von Dracula, Bram Stoker. An all diese Koryphäen erinnern viele Straßenschilder und Kneipennamen. Und an jeder dritten Ecke gibt es Hinweise James Joyce und Ulysses. Nach dem vielen Kulturprogramm war dann abends der Einstieg ins Nachtleben angesagt. Es gibt ein sehr lebendiges Nachtleben in Dublin. Und die Stadt ist tatsächlich eine der am meisten jugendlichen Städte in ganz Europa. Wie im Rest von Irland, gibt es Kneipen in der gesamten Innenstadt. Das Gebiet um das St. Stephen’s Green – vor allem Harcourt Street, Camden Street, Wexford Street und Leeson Street – ist ein Zentrum für einige der beliebtesten Diskotheken und Pubs in Dublin. Und hier geht dann abends die Post ab.

No related posts.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: